Was wäre wenn alles Wirklichkeit werden würde – alles an was wir denken, uns vorstellen, uns wünschen? Die Fantasy, die Fantasy – real und nicht nur ein Wirr aus Formen und Farben, die sich auf vereinzelten Notizblättern befinden. Mystische Kreaturen, die schimmernde Rüstungen tragen und das verwahrloste, aber hübsche Burgfräulein aus den Klauen des bösen König oder Hexers befreien …

Was wäre wenn – eine Frage, die sich jeder einmal stellt, manche sogar öfter und vorallem mehrmals hintereinander. Denn was würden sich für Welten auftun, wenn all das, an was man denkt, oder sich vorstellt, real werden würde? Was wäre, wenn ich mir eine Person ausdenken  und diese dann bei der nächsten Gelegenheit persönlich kennen lernen würde? Wäre dann die Partnersuche einfacher? Jeder  stellt sich seinen Traumprinzen genauso vor? Was wäre möglich? Würde es Regeln geben? Wenn ja, wer stellt diese Regeln auf?

Fantasie und reale Welt

Der Froschkönig - wer wünscht ihn sich nicht herbei?

Nicht nur der Liebe wäre geholfen, sondern auch den sagenhaften Gestalten, die sich in so manchem Vorstellungsvermögen tummeln: Angefangen bei Greifen, die den Körper eines Löwen besitzen, aber den Kopf und die Flügel eines Adlers, bis hin zu den Zwergen, die versteckt in den Minen der riesigen Gebirgsketten der Welt ihre verborgenen Schätze hüten und als die besten Waffenschmiede der Welt bekannt sind. Unglaubliche Geschöpfe, die nur darauf warten uns jeden Tag auf ein neues zu verzaubern?

Oder ist es besser, dass diese Welten, die Altagswelt und die Traumwelt getrennt sind und nicht miteinander vermischt werden? Eine Welt, in welche man flüchten kann, sich verstecken kann, das ausleben kann, was man sich in seinen kühnsten Träumen wünscht? Doch wäre es nicht auch wunderbar, wenn man es real ausleben könnte? Seine Bedürfnisse oder innersten Wünsche?

Viele Fragen und kein magischer, alt erwürdiger Zauberer, der sie uns beantworten kann. Aber vielleicht kennen wir, oder unser Unterbewusstsein auch schon die Antworten auf jene Fragen, und wir müssen nur den Schlüssel in uns selbst finden, um an jene Antworten zu kommen…